> Zurück

2019-02 "Social-Philatelie"

Meckbach Carsten 21.02.2019

2019-02 "Social Philatelie"

 

Der Reichskanzler Otto von Bismarck besuchte von 1874-1893 regelmäßig Bad Kissingen um sich vom Regierungsgeschäft zu erholen. Während seines ersten Aufenthaltes wurde in seinem Hotel am 13.07.1874 ein Anschlag auf ihn verübt, den jedoch unversehrt überstand.

Am nächsten Tag dürfte sich die Nachricht im gesamten Reich verbreitet haben. In diesem Kontext ist vermutlich die gezeigte Postkarte geschrieben worden. Sie ist mit Schnörkelschrift an den Reichskanzler in Kissingen adressiert und trägt rückseitig ein Lobesgedicht auf ihn. Unterzeichnet wurde sie duch die Initialen verschiedener Absender. Taggleich versendet erreichte sie den Kanzler am 15.07.1874 in Kissingen.