Allgemeine Einführung

Die PHILA-Bibliothek Heinrich KÖHLER ist die weitaus umfangreichste Spezialbibliothek für Philatelie und Postgeschichte in Deutschland, die ausschließlich ehrenamtlich geführt wird. Eigentümer und Betreiber ist der traditionsreiche Verein für Briefmarkenkunde 1878 e.V. Frankfurt.

Sie gehört mit der Philatelistischen Bibliothek Hamburg e.V., der Stadtbibliothek München - Philatelistische Bibliothek, den Bibliotheken der Museen für Kommunikation in Berlin, Bonn und Frankfurt am Main in die Reihe der großen philatelistischen Bibliotheken in Deutschland.

Bereits kurz nach der Vereinsgründung am 6.Juni 1878 wurde großer Wert auf die Einrichtung einer Fachbibliothek gelegt. In den Vereinsannalen ist nachzulesen, daß im Jahr 1885 ein neuer und deutlich größerer Bibliotheksschrank angeschafft werden mußte. Die Kosten betrugen 20 Goldmark, damals der Monatslohn eines Facharbeiters! Um 1900 umfasste die Bibliothek etwa 200 Titel. Bei Ausbruch des Ersten Weltkrieges waren es bereits 1.200. Heute verfügt sie über einen Bestand von über 20.000 Fachbüchern und Zeitschriften.

Die Bibliothek wird finanziell getragen von allen Vereinsmitgliedern mit den Anteilen ihrer Mitgliedsbeiträge, durch beständige Zuschüsse der Stiftung zur Förderung der Philatelie und Postgeschichte (Bonn)und der Firma Heinrich Köhler in Wiesbaden sowie von privaten Sponsoren. Ebenso tragen zahlreiche Bücherspenden - nicht nur der Vorgenannten -wesentlich zur Existenz der Bibliothek bei.

Ein „Bibliotheksstatut“ bildet die verbindliche Grundlage für alle Arbeiten in der Bibliothek. Es weist die Gesaultverantwortung für die Bibliothek dem geschäftsführenden Vereinsvorstand zu.

Eine „Benutzungs- und Entgeltordnung“ regelt die Bedingungen für die Ausleihe. Eine Fernausleihe ist nach Abspräche mit dem Bibliothekar möglich.

Die Bibliothek hat derzeit einen Umfang von etwa 500 laufenden Metern an Regalflächen. Das reicht bis auf Weiteres aus, auch für Neuanschaffungen und jederzeit willkommene Buchspenden!

Geschichte

Die Bibliothek wurde im Jahre 1880 gegründet.